Mädchen*café


 

 

  • Montag, Dienstag und Donnerstag, von 14:00 bis 19:00 Uhr
  • Mittwoch, von 16:00 bis 19:00 Uhr
  • Freitag, von 15:00 bis 19:00 Uhr

Das Mädchen*café ist das Herz des Mädchen*zentrums. Es ist für alle Mädchen* ab neun Jahren geöffnet, Ihr brauchen keine Anmeldung und könnt gerne immer vorbeischauen! Es ist ein Treffpunkt, ein Ort der Begegnungen, der Kommunikation und des Austausches. Unterschiedliche Mädchen* treffen sich hier, spielen, essen Toasts, trinken Tee, haben Spaß und manchmal streiten sie auch.

Chillen, spielen, Musik hören, reden, lachen, essen,  tanzen, Zeitschriften lesen, Fragen stellen, neue Leute kennenlernen: Vieles ist möglich im Mädchen*café.

In Zeiten, in denen Kinder und Jugendliche permanent neuen Anforderungen ausgesetzt sind und sich dadurch immer „gestresster“ fühlen, erweisen sich solche Orte wie das Mädchen*café als sehr wirksame und wichtige Räume der Selbstbestimmung, Erprobung und der Entschleunigung. Im Mädchen*Café legen wir sehr viel Wert darauf, dass alle Mädchen* die uns besuchen, einen Platz bei uns finden und sich stets willkommen fühlen können.

In dieser Café-Atmosphäre entwickeln sich weitere Angebote, die vom Fachpersonal begleitet oder durchgeführt werden. Siehe Programm. Alle Angebote richten sich nach den Bedürfnissen, Interessen, den Lebenswelten und den Erfahrungen von Mädchen* und  jungen Frauen*.

Im Mädchen*café haben Mädchen* Ansprechpartnerinnen* bzw. Bezugspersonen. Es sind Frauen* die sich mit ihrer Rolle in der Gesellschaft ständig auseinandersetzen und für die Besucherinnen* und deren eigene Auseinandersetzung mit der Rolle der Frau* ein Vorbild sein möchten.

Ihr findet im Mädchen*café verschiedene Anregungen, Materialien und viele Informationen, die Euch motivieren und animieren sollen unterschiedliche Rollen auszuprobieren, auch mal laut zu sein und nicht immer nur „ja“ zu sagen.