Archiv 2019


 

 

 

Das Mädchen*Zentrum hat am 27.5. 2019 einen Ausflug zur Postkartenaktion auf dem Rathausmarkt gemacht…

am 27.mai 2019 – Postkartenaktion

     Fotos von Andrea Menzel (ASP Brunnenhof) und Karen Polzin (Verband K JHH e.V.)


Das Mädchen*Zentrum Eimsbüttel hat sich bei der 1. Mai Demo 2019 auch wieder Am Block der Offenen Kinder- und Jugendarbeit beteiligt…

 


1 Mai. Fotos von Karen Polzin
1 Mai. Fotos von Karen Polzin

Ohne Wenn und Aber Hamburg 06.04.2019

Flyer Doppeltseitig_OWA 2019

Wir vom M*Z haben einen Ausflug zum Erlebnistag »Ohne Wenn Und Aber« für Mädchen* und junge Frauen* von 8 bis 18 Jahren im Kölibri gemacht.

Zum 19. Mal veranstaltete der Mädchen*arbeitskreis Altona einen Tag für Mädchen* voll mit Action und Entspannung, Spielen, Gesprächen und viel Spaß rund um die Themen Schönheit, Körper und Wohlfühlen. Es gab verschiedene Workshops und Aktionsangebote für unterschiedliche Altersgruppen: Beim Rappen und Tanzen konnte sich jede nach Herzenslust austoben und sich anschließend im Entspannungsraum bei Gesichtsmasken und Massagen erholen. Es gab die Möglichkeit, eigenen Schmuck und Taschen zu gestalten, Kosmetik herzustellen und den Körper mit schönen Henna-Tattoos zu verzieren. Beim Foto-Shooting entstanden ausdrucksstarke Bilder, die die Besucher*innen auch mitnehmen konnten. Weitere Anregungen boten verschiedene Spiele, ein Liebesquiz, Info- und Aktionsstände sowie eine Ausstellung zum Thema »SCHÖNHEIT«. Im »OHNE WENN UND ABER«-Bistro wurde für weitere gesunde Genüsse (Snacks und Getränke) gesorgt. Mit einer großen Disco klang der Tag aus. 

Es gab wieder viel zu erleben und auszuprobieren. Ziel ist es, OHNE WENN UND ABER Spaß beim Entdecken der eigenen und vielfältigen Schönheit zu erleben. 

An der Kooperation sind beteiligt:

  • Familienplanungszentrum
  • Haus Drei
  • Kajal
  • MädchenOase
  • Mädchentreff Lurup
  • Mädchentreff Ottensen
  • MäiBi – Die 2. Chance
  • mädCHENtreff im Hamburger Schanzenviertel
Die Veranstaltung wird vom Bezirksamt Altona gefördert. 

One Billion rising Hamburg 14.2.2019

Auch das Mädchen*zentrum Eimsbüttel ist dieses Jahr wieder auf die Straße gegangen -wie Milliarden andere Frauen* und Mädchen* weltweit- um für Geleichberechtigung und gegen Gewalt an Frauen* und Mädchen* zu demonstrieren, zu tanzen und aufmerksam zu machen!!!

Es hat viel Spaß gemacht!

Wir waren um die 300 Personen am 14.2.2019 in Hamburg am Hauptbahnhof, auf der kl. Demo-Rute, später am Möckebergbrunnen in der Innenstadt. Dort haben wir getanzt, es gab Redebeiträge, Finna hat nen coolen Rap mit Kollegin* Rahsa zum Besten gegeben und es gab eine »OpenMic« für alle, die was zu sagen hatten! Das alles könnt Ihr unter diesem Link nachschauen:


Und ganz laut sagen wir nochmal: Nein heißt nein!!!